www.fieldtarget-forum.de

Field Target Forum für Deutschland
Aktuelle Zeit: So 16. Dez 2018, 13:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Hättest du Interesse an HFT-Wettkämpfen?
Nein, ich bin überzeugter FT-Schütze! 23%  23%  [ 5 ]
Vielleicht würde ich das mal ausprobieren! 45%  45%  [ 10 ]
Ja, ich würde HFT dem FT vorziehen! 18%  18%  [ 4 ]
Ja, aber mir wäre der vorgeschlagene Kompromiss mit den FT-Distanzen zu wenig! 14%  14%  [ 3 ]
Ich habe keine Meinung dazu! 0%  0%  [ 0 ]
Abstimmungen insgesamt : 22
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Interesse an HFT?!
BeitragVerfasst: So 22. Apr 2018, 20:56 
Offline

Registriert: Mi 21. Jul 2010, 06:52
Beiträge: 126
Daniel B. hat geschrieben:
Natürlich wäre sas besser. Aber wegen deinem 40x Hirngespinst wäre das ja nicht in K3-5 Zugelassen. Also würden sie wohl das nächst kleinere nehmen. Eine Materialshlacht wäre nicht verhindert.


Zuerst ist mein Hirngespinst nur mal ein Denkansatz gewesen, wie die Hochrüstung vor allem der Klasse 3 zu reduzieren wäre, weil ja im Startpost bemängelt wurde, dass Field Target teuer sei. Für die Klassen 4 und 5 ist das ja nicht wirklich so, aber wenn ein Neueinsteiger sich in Klasse 3 umschaut, was da so genutzt wird, kommt der Eindruck schnell hoch. Und das ist nun mal die stärkste Klasse.
Zum anderen frage ich dich nochmal mach Beispielen für teure FT-taugliche Gläser, die vernünftig verfügbar genutzt werden.
Ich hatte zwei genannt, wovon das Leupold Competition 40x45 mit Festvergrößerung und ohne Mildot schon sehr exotisch ist und wohl kaum das, was ein Einsteiger braucht und das PM II 5-25x56 richtig teuer ist und es keine praktische Erfahrung mit dem Glas gibt.
Also, welche gibt es noch?

Und zur Geschichte mit den HFT-Regeln möchte ich anmerken, dass es zwar löblich ist, wenn sich Leute für den Erfolg von HFT einsetzen. Aber wenn dann auf Vereinsebene eigene Regeln aufgestellt werden, führt das bei den Schützen zu Verwirrung und hindert das Vorankommen in Deutschland, weil keiner Bock hat, sich für jeden Verein die Hausregeln zu merken.
Ich möchte da mal an die “verantwortlichen Förderer“ fürs HFT appellieren, besprecht euch mal untereinander und einigt euch auf gleiche Regeln, die auch zum internationalen HFT kompatibel sind.
Und auch mit den Kugelfängen sollte es Lösungen geben.
Sei es klangdämpfende/-verändernde Beläge für den Kugelfang oder modifizierte Ziele, die auch Silhouettentreffer anzeigen können.

Gruß,
Benedikt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interesse an HFT?!
BeitragVerfasst: So 22. Apr 2018, 21:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Okt 2013, 12:46
Beiträge: 296
Benedikt E. hat geschrieben:
... Zum anderen frage ich dich nochmal mach Beispielen für teure FT-taugliche Gläser, die vernünftig verfügbar genutzt werden.
Ich habe nicht gesagt das sie benutz "werden" sondern vermutlich "würden".
z.b. Das ...
Benedikt E. hat geschrieben:
...das Leupold Competition 40x45 mit Festvergrößerung und ohne Mildot schon sehr exotisch ist und wohl kaum das, was ein Einsteiger ...

und das auch nicht von Einsteigern sondern von Fortgeschrittenen.

Benedikt E. hat geschrieben:
... und das PM II 5-25x56 richtig teuer ist ...

Darum ging es ja, meine Behauptung das es Teure Gläser gibt mit <41x

Benedikt E. hat geschrieben:
Also, welche gibt es noch?

Gerne, hier nochmal zum nachlesen mein Post dazu.
Daniel B. hat geschrieben:
... Im übrigen gibt es genug Gläser mit kleinerer Vergrößerung die wesendlich teurer sind als zb. meins mit 50x.


Sightron SV 14,5-24X56
Sightron SII624X42 (ok, das is günstiger als meins, aber immer noch ü 1000€)
March Long Range BR 5-32x52
March Bench Rest 5-32x52
March Tactical 5-32x 52
( werden aber wohl ähnlich sein sein.)
March-FX 5x-40x 56mm FFP
March Hunting 2.5-25 x 42mm
Nightforce ATACR™ 7-35×56 F1 RIFLESCOPE
S&B 3-27x56 PM II High Power
S&B 5-25x56 PM II

Gruß
Daniel

Meine Frage wäre jetzt, was genau willst du mir eigentlich sagen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interesse an HFT?!
BeitragVerfasst: So 22. Apr 2018, 22:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 7. Feb 2014, 23:48
Beiträge: 448
Wohnort: Bad Nauheim
Hallo Zusammen,

ich finde es gut, dass zumindest mal über das HFT diskutiert wird. Wie und in welcher Qualität auch immer...es wird zumindest mal darüber gesprochen und das ist ein erster Schritt in die richtige Richtung.

Um das ganze Thema mal etwas zu kanalisieren mache ich folgenden Vorschlag:
Jede/r der sich bei der Erarbeitung eins verbindlichen und vor allem vernünftige Regelwerks zum HFT in Deutschland einsetzen möchte, kann sich bei mir mal melden und ich werde dann zu einer entsprechenden HFT-Arbeitsgruppe nach Kölschhausen (....das Trainingscamp im August wäre eine passende Gelegenheit) einladen. Die internationalen HFT-Regel sollen dabei genauso Beachtung finden wie die Schaffung vernünftiger Regelungen für die Klassen 3, 4 und 5 (...aus dem FT) in Deutschland.

Es ist aber doch erst einmal egal wieviel Schützen sich spontan dem HFT widmen, künftig widmen wollen, oder oder... die Hauptsache ist das man es versucht und was ins laufen bekommt.

Ich habe auch mal alleine mit dem FT in Hessen angefangen und jetzt haben wir in Kölschhausen in 2 Jahren knapp 20 neue FT-Schützen überzeugen können und haben einen tollen Vereins eigenen und genehmigten (H)FT-Platz geschaffen.

Wie auch immer...wir werden das HFT auf unserem Platz in Kölschhausen ständig anbieten und das Thema intensiv angehen und betreiben.

_________________
Herzliche Grüße
Lutz
_________________
d' Hessen-FT'ler / (H)FTTeam, Kölschhausen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interesse an HFT?!
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 00:01 
Offline

Registriert: Mi 21. Jul 2010, 06:52
Beiträge: 126
Daniel B. hat geschrieben:
Meine Frage wäre jetzt, was genau willst du mir eigentlich sagen?


Genau das, was ich dich vorher ja schon wiederholt gefragt habe und was du jetzt getan hast, nämlich mir mal die Gläser zu nennen, die du meintest.
Ich kannte nämlich die Gläser vorher nicht.
Daher kam mir ja der Gedanke mit der Begrenzung auf 40
fach. Den habe ich hier mal in den Raum geworfen.
Wie gesagt, ein großer Teil der Schützen in Klasse 3 greift ja auch zu den großen Gläsern um dann ohne Austausch in Klasse 1 zu kommen. Diese Kosten schrecken vielleicht auch viele ab, FT zu beginnen.
Bei Begrenzung glaube ich, würde das so nicht mehr passieren.
Wenn natürlich die Schützen ohne WBK-Ambitionen dann auf die von dir genannten Gläser umsteigen, funktioniert das nicht.
Interessant fände ich es trotzdem, zu wissen, ob das so passieren würde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interesse an HFT?!
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 00:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Okt 2013, 12:46
Beiträge: 296
Benedikt E. hat geschrieben:
.... Diese Kosten schrecken vielleicht auch viele ab, FT zu beginnen..

Das ist sicherlich denkbar. MMn ist es weniger ein Einstieg; mir scheint es ehr das weitermachen.
Da gibt es viele Steohfeuer wie man so schön sagt.

Gruß
Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interesse an HFT?!
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 06:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 12. Okt 2017, 06:05
Beiträge: 21
Wohnort: Hamburg
Guten Morgen!

Ich als Anfänger (so sehe ich mich jedenfalls noch) möchte auch etwas zu den "Materialschlachten" von mir geben:
Ja, am Anfang dachte ich auch: Puh, teuer Spaß!
Mittlerweile verfahre ich mehr Spritgeld als meine Ausrüstung gekostet hat.
Ich hatte nun das Glück, das ich einiges von Kollegen zu einem Freundschaftspreis bekommen habe und auch einiges selber zusammen basteln konnte.
Denn Rest habe ich durch sparen und sammeln von Geburtstags und Weihnachtsgutscheinen zusammen bekommen.
Und ich bereue nicht einen Cent den ich in dieses Hobby gesteckt habe und noch stecken werde.
Dies wird den meisten hier wohl auch so gehen.
Und ich werde auch weiter an der Verbesserung meiner Ausrüstung arbeiten. Alleine schon deshalb um jeden Fehler an der Ausrüstung auszuschließen und mich auf meine Fehler konzentrieren zu können.

Wenn jetzt angefangen wird die Ausrüstung preislich und Austattungsmäßig zu reglementieren, sehe ich das mit großer Skepsis.
Denn wenn den Schützen, die sich an die Spitze hocharbeiten wollen, die Möglichkeit genommen wird, ans Limit zu gehen, werden diese bald die Lust verlieren.
Meine Meinung!
Zudem sehe ich die Gefahr, das wir dann bald vorgeschriebene Einheitsgewehre und Einheitsausrüstung in den Regularien stehen haben!
Der erste Schritt dahin wäre mit Begrenzungen des Budgets u.ä. Maßnahmen dann getan.
Mag sein das ich das zu schwarz sehe.
Aber die Faszination FT ist für mich auch begründet mit der Möglichkeit seine Ausrüstung ständig verbessern zu können und die Einfachheit der Regeln!

"Mittlerweile verfahre ich mehr Spritgeld als meine Ausrüstung gekostet hat." Das sollte man bei den Diskussionen "Materialschlachten" stets im Hinterkopf behalten.

Denn wer so viel Geld verfährt, dem sind Kosten für Material (fast) egal.
Und die meisten Personen die ich kenne scheuen den FT Sport nicht wegen der Ausrüstung (die ist meist schon vorhanden) sondern wegen der zu fahrenden Kilometer!

Beste Grüße,

Thorsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interesse an HFT?!
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 07:47 
Offline

Registriert: So 13. Dez 2009, 23:55
Beiträge: 359
Wohnort: Karlsruhe
Guten Morgen,

man braucht keine neuen Regeln für das HFT-Schießen zu erfinden,
sie existieren bereits!
Im Rahmen des BDS haben der damalige Bundessportleiter Volker Blüm
und interessierte Schützen, unter Berücksichtigung der international
gültigen HFT-Regeln, Richtlinien für das HFT in Deutschland aufgestellt.
Diese wurden vor einiger Zeit von Adam Benke überarbeitet und haben
bei offiziellen HFT-Wettkämpfen Gültigkeit.

Schönen Gruß
Andreas Hack

_________________
Field Target ist wie Sportschießen - nur schöner!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interesse an HFT?!
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 07:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 7. Feb 2014, 23:48
Beiträge: 448
Wohnort: Bad Nauheim
Moin Andreas,

sei so gut und schicke mir mal diese HFT Regeln, oder stelle sie mal hier in diesem Threat ein.

_________________
Herzliche Grüße
Lutz
_________________
d' Hessen-FT'ler / (H)FTTeam, Kölschhausen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interesse an HFT?!
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 09:32 
Offline

Registriert: Do 2. Jul 2015, 22:34
Beiträge: 28
Wohnort: Aßlar
Wir wollen das HFT nicht neu erfinden!
Es ist für uns schlichtweg nicht machbar, extra Lanes für Hunter Field Target einzurichten (kürzere Entfernungen), bzw. schallgedämmte Kugelfangkästen zu entwickeln (Silhouettentrefferwertung)!
Wieso also nicht die vorhandenen Regeln so anpassen, dass man überhaupt erst mal schießen kann?
Mit den jetzigen Regeln klappt es ja offensichtlich nicht, selbst in Dorsten ist es wieder eingeschlafen!

Es geht um den anderen Anschlag (liegend), das Schätzen (nicht Messen) der Zielentfernung und die einfachere Ausrüstung.
Wenn ich das alles beherrsche, ist es kein Problem auch an Wettkämpfen mit den "echten" HFT-Regeln erfolgreich teilzunehmen!

Gruß
Thomas

PS: Ich klinke mich jetzt hier aus, sonst wird mir vor lauter Kopf schütteln schwindelig. Das ist aber wohl eher dem Medium "Forum" geschuldet.
Wir sollten das wirklich vor Ort probieren und von Angesicht zu Angesicht besprechen. Die es zeitlich einrichten können, sind dazu herzlich zu unserem Trainingscamp am 18./19.08. in Kölschhausen eingeladen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interesse an HFT?!
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 10:01 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Dez 2009, 19:35
Beiträge: 1782
Wohnort: MS
Hier nun das offizielle BDS Regelwerk von 2005 überarbeitet 2013 und vom BDS-Bundessportleiter
Field-Target revidiert.


Dateianhänge:
HFT-Richtlinie.pdf [275.03 KiB]
72-mal heruntergeladen

_________________
"1.Deutscher Field Target Club 2000 e.V. - erster und Mitgliedsstärkster in Deutschland"
Bild
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB    © 2000, 2002, 2005, 2007  phpBB Group Impressum    Datenschutz
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de